Aktuelles

Termine

19.02.2017 - 23.04.12017   Workshop für Erwachsene   16:00 - 18:00 Uhr Faschsaal
 
02 - 04/2017   Workshop für Jugendliche   genaue Termine werden noch bekannt gegeben
 
01.04.2017    Frühlingsball   Stadthalle Zerbst / Anhalt
 
 

Sechs Lutherpokale ertanzt

Beim Lutherpokal in Wittenberg räumt der Tanzclub Zerbst viele Pokale ab.
     
Wittenberg l Der TSV Schwarz-Gelb Wittenberg 1957 richtete im neuen Stadthaus in Wittenberg sein erstes Turnier um den Lutherpokal aus. Josef Hof/Anastasia Pluhm vom Tanzclub Zerbst hatten sich kurzfristig entschieden, an dem Turnier teilzunehmen.
 
Da keine Turniere in ihrer Altersklasse (AK), der Junio- ren II B, ausgeschrieben waren, starteten Josef und Anastasia in der nächsthöheren AK, der Jugend B.
 
Die Turniere vor den Landesmeisterschaften im Februar nutzten viele Paare als Orientierung, um zu wissen, wo sie leistungsmäßig stehen. So auch das Zerbster Paar, das am 13. Feb- ruar in Burg und am 14. Februar in Halle starten wird.
 
Das Standardturnier der Jugend B startete etwas zeitverzögert mit sieben Paaren. Josef und Anastasia tanzten sich souverän bis ins Finale und belegten den zweiten Platz, was für das junge Paar in dieser Turnierklasse ein toller Erfolg war.
 
Nach einer Pause ging es weiter mit dem Lateinturnier der Jugend B. Hier mussten sich die jungen Zerbster mit weiteren fünf Paaren messen. Auch hier gab es wieder eine verdeckte Wertung, so dass die Paare ihre Platzierungen erst bei der Siegerehrung erfuhren.
 
Riesige Freude
 
Nach einer Pause ging es weiter mit dem Lateinturnier der Jugend B. Hier mussten sich die jungen Zerbster mit weiteren fünf Paaren messen. Auch hier gab es wieder eine verdeckte Wertung, so dass die Paare ihre Platzierungen erst bei der Siegerehrung erfuhren.
 
Die Freude war riesig, als Josef und Anastasia als Siegerpaar aufgerufen wurden. Es gab kaum Zeit zum verschnaufen, denn sie wurden gebeten, noch in der Jugend A mitzutanzen, da sonst das Turnier wegen zu wenig Paarmeldungen ausgefallen wäre.
 
Die Jugend A, eine sehr leistungsstarke Turnierklasse, war eine ganz besondere Herausforderung für das Zerbster Paar. Es war mit drei Paaren ein sehr kleines, aber anspruchsvolles Starterfeld.
 
Schon vor dem Turnierbeginn stand fest, dass keine Sichtungsrunde, sondern gleich das Finale getanzt wird. Unterstützt von ihrem Trainer Franz-Axel Zänsdorf gaben Josef und Anastasia noch einmal alles.
 
Jetzt hieß es wieder, auf das Ergebnis warten. Bei der Siegerehrung jubelte das junge Tanzpaar, denn es hatte als Jun II B-Paar das Turnier der Jugend A Latein gewonnen. Überglücklich traten beide mit sechs Lutherpokalen im Gepäck die Heimreise an.
 
Ein sensationelles Wochenende und ein gelungener Start in das neue Turnierjahr.
 
Weitere Ergebnisse Jugend B
 
2. Max Chomej/Nicole Scharton TSC Rot-Weiss Leipzig 3. Daniel Zhukov/Sandra Hof
 
Jugend A
 
2. Philipp Rhein/Alessa Ritter TSV Schwarz-Gelb Wittenberg 1957 3. Rino Richter/Andrea Sviridova Magdeburger TSC Grün-Rot